Der Ballsaal

mit seiner exklusiven Empore strahlt in neuem Glanz.

Die Geschichte des im Jahr 1898 erbautem und im Dezember 1899 eröffnetem
Hotel- und Ballhaus Sachsenhof in Nossen begann mit Herrn Oswin Schade.

Ein Brand im Jahre 1910 zerstörte fast vollständig den großen Ballsaal.
Beim anschließenden Wiederaufbau des Sachsenhofs Nossen ergänzte
man eine neue Bühnenkonstruktion, sowie die edlen Emporen im Ballsaal.

Hier stellen wir Ihnen den denkmalgeschützen und renovierten Jugendstilballsaal vor.

Es ist der größte, besterhaltenste Jugendstilsaal im Landkreis Meißen.

Nach seiner denkmalgerechten Sanierung der Stadt Nossen (2009)
steht er wieder
den Bürgern mit seinen Veranstaltungen zur Verfügung.



Konzerte, Musicals oder Vorlesungen sind mit Reihenbestuhlung
bis 450 Personen im Saal und auf der Empore möglich.

Ob große oder kleine Tänzer und Tänzerinnen, die Tanzfläche bietet
mit Ihren 17,6 x 11 m enorm viel Platz für Walzer, ChaChaCha oder Rock´n´Roll.
Ball- und Tanzveranstaltungen bis 350 Personen sind hier möglich.

Der an der Emporenebene angrenzende Balkon bietet einen traumhaften Blick
über Nossen mit dem Kronberg und seiner im Jahr 1264 erbauten Stadtkirche.


Gern reservieren wir für Ihre Veranstaltung

den Ballsaal (mit oder ohne Empore) unter:

Tel.: 035 242 / 66 86 56 oder Mobil: 0174 / 311 24 02.

Fragen Sie jetzt nach Ihrem Wunschtermin bei uns an!

 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.